Schnaps-Brennerei

Die Früchte werden klar

Brennerei

Gesunde ausgereifte Früchte werden verwertet. Der Zucker des Obstes wird vergärt und so zu Alkohol umgewandelt. Der Gärprozess hatte in der Natur ursprünglich die Aufgabe die Früchte zu verderben. Deshalb gilt es, einige Vorkehrungen zu treffen, dass die Maische nicht verdirbt.


Qualität und Verwertungskette

Tafelobst steht in der Verwertungskette an erster Stelle und die Destillation am Schluss. Nach Tafelobst kennt man die Verwertung als Konserve, Fruchtsaft, Verarbeitung in der Küche zu Konfitüre, Kompott, Einfrieren und Einmachgläser. Bemerkenswert ist, dass beim Brennen der Bedarf an Rohstoffen gross ist, dafür aber alle Fruchtqualitäten verwendbar sind. Dabei gilt, immer nur ausgereiftes und nie vergammeltes Obst ein zu maischen. Merke: Nur einmaischen was auch gegessen werden kann.

Erzeugnisse

Beim Brennen enstehen Edeldestillate die gut Lagerfähig sind und nicht verderben. 

Vorteil

Grosse Ernten können gut aufgenommen und zur gegebenen Zeit genossen werden.

Brennerei in Betrieb

Eigene Produkte

Ein kleines Kunstwerk

Der neue Brennapparat mit 150 Liter Brennblaseninhalt ist da. Mit höchster Präzision und viel Fingerspitzengefühl wurde die Anlage vom Kupferschmied gefertigt. Wie ein kleines Kunstwerk, erscheint die gesamte Maschine im Brennraum in Reutigen. Im Januar 2020 ist die offizielle Inbetriebnahme, danach entstehen in dieser Brennerei verschiedenste schöne Destillate. 

Aeschlimann Brennerei

Stählis Nostalgie Brennerei

Diese Anlage wurde 1998 in der Kupferschmiede von Ueli Aeschlimann in Sumiswald nach unseren Wünschen gebaut. 

Diese Schnapsbrennerei wird bei Ihren Festen, Anlässen und zum Garen der feinen Treberwürste eingesetzt.

Mobile Brennerei

Die Kupferschmiede Arnold Holstein in Markdorf/Bodensee hat diese Brennereianlage gebaut. Der Brennblaseninhalt umfasst zwei mal 200 Liter, mit Feinbrandkolonne, Rührwerk, und wird mittels Brennholz über das Wasserbad beheizt.  

Die Holstein-Brennerei ist sehr leistungsfähig. Die benötigte Energie wird mit Brennholz zugeführt und dabei höchst effizient ausgenutzt. Mittels der eingebauten Rührwerke und Feinbrandkolonnen  entsteht ein sehr sauberes und gutes Destillat. Es handelt sich um eine professionelle Anlage die nach den gesetzlichen Vorschriften betrieben wird.

Holsteinbrennerei
Brennerei am Winterstandort Reutigen

Brennerei in Reutigen

In den kalten Monaten von November bis Mai ist die mobile Brennerei im frostsicheren Gebäude in Reutigen eingerichtet.

In den Wintermonaten werden vorwiegend Steinfrüchte, Trauben und Traubentrester destilliert. Im Frühjahr brennen wir auch Quitten, Äpfel und Birnen.

Ein Kulinatrisches Erlebnis

Aktuell

Schnaps-Brennerei

Distiboutique

Treberwurst
Online-Disiboutique
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden